VISUALISIERUNG

SPS-Steuerungen sind in der Hand qualifizierter Fachleute das System mit dem externe elektrische Signale angenommen und in Befehle  oder Informationen umgesetzt werden. Diese Befehle schalten grosse Leistungen im Laststromkreis des Schaltschrankes, von wo aus dann Motore, Ventile und Verbraucher unter Spannung bzw. in Bewegung gesetzt werden. Die externen Signale können verschiedenster Art sein. So erkennt das System Sensorsignale wie z.B. Temperatur, Spannung, pH-Wert, Analysewerte, Waagensignale aber auch gewöhnliche Ein-Aus-Befehle.

Die Nutzung eines Touchpanels macht die Handhabung der anwenderspezifisch programmierten SPS-Steuerung für den Benutzer übersichtlich und beherrschbar. Folgende Parameter und Informationen stehen dem Anwender grundsätzlich zur Verfügung:

  • Alarmdaten, - Datenlogging, - Einfache und bedienerfreundliche Programmstruktur
  • Individuelle, benutzerfreundliche Visualisierung der Gesamtanlage mit Detailansichten aus verschiedenen Anlagenbereichen
  • Liniengrafiken mit Zeitachse, auf der zeitliche Zusammenhänge zwischen Parametereingaben, Sensordaten und Aktordaten transparent werden.
  • Anbindung von Überwachungskameras
  • Datenübermittlung zu anderen Standorten

Hier werden Beispiele über Videos dargestellt:

Bioethanolanlage
Bioethanolanlage
Gasspeicher Vorrangsteuerung
Gasspeicher Vorrangsteuerung
Biogasanlage
Biogasanlage
Biogasanlage mehrsprachig
Biogasanlage mehrsprachig